Trusted Shops
Budwig Woche – Winter

Verantwortungsbewusst und gesund leben

Es ist wichtig, dass wir aktiv Verantwortung für unsere Gesundheit - aber auch für die Umwelt übernehmen. Um sich gesund zu ernähren, muss man nicht täglich auf dem Wochenmarkt einkaufen. Durch vorausschauende Planung und Kreativität ist es möglich, den Einkaufsaufwand gering zu halten.

Anhand der Rezepte der “Budwig Woche Frühling” zeigen wir exemplarisch, wie man die Zubereitung flexibel verändern kann, um vorhandene Lebensmittel und Reste zu verwenden.

Gesunde und verantwortungsvolle Ernährung

Planvoll und vorausschauend kochen und einkaufen

Die “Budwig Woche Frühling” besteht aus zwölf Rezepten für sechs Tage. Diese sind so konzipiert, dass in einem Arbeitsgang das Abendessen und Teile der folgenden Mittagsmahlzeit vorbereitet werden. Ein Wochenplan und eine Einkaufsliste machen die Planung einfach. Auf diese Weise ist es möglich, sich mit nur einem vorausschauend geplanten Einkauf etwa eine Woche lang gesund und abwechslungsreich zu ernähren.

Das Rezeptheft mit vielen Tipps und allen Rezepten der "Budwig Woche Frühling 2019" gibt es hier als PDF zum Download.


Diese Produkte sorgen für eine gesunde Basis

Die Budwig Creme sollte täglich auf dem Speiseplan stehen. Sie versorgt den Körper auf einfache und dennoch abwechslungsreiche Weise mit lebenswichtigen Omega-3- Fettsäuren. Hierfür benötigt man neben einem Dr. Budwig Omega-3 Zellgold Öl und einem Dr. Budwig Linufit Energiemix nur noch Quark und Milch. Kleine Köstlichkeiten wie Obst oder Nüsse, die man noch zuhause hat, ergänzen die leckere Creme perfekt und machen sie geschmacklich besonders vielseitig.

Die Budwig Creme in der ungesüßten Variante ist eine hervorragende Basis für viele Dips. Der Quark-Leinöl-Dip lässt sich mit Dr. Budwig Omega-3 Leinöl vielfältig zubereiten und eignet sich wunderbar als Salatsauce anstelle von herkömmlicher Mayonnaise. Durch unterschiedliche Kräuterreste und Gewürze lässt sich ein immer wieder neues Geschmackserlebnis zaubern.

Diese Dr. Budwig Produkte sollten Sie immer zu Hause haben:


Tipp: Dr. Budwig Linugold eignet sich als Ei-Alternative: hierzu 1 EL Linugold mit 2-3 EL Wasser mischen und quellen lassen. Diese Mischung ersetzt ein Ei, z. B. bei Bratlingen oder in Pfannkuchen.


Vorräte nutzen und weniger einkaufen

Oft lassen sich fehlende Lebensmittel durch Alternativen ersetzen. Das im Rezept vorgeschlagene Gemüse lässt sich beispielsweise variieren - je nachdem was der eigene Vorrat noch zu bieten hat. Auf diese Weise können Reste lecker und gesund verwendet werden.
Tipps dazu liefern wir in den Rezepten der "Budwig Woche Frühling", diese Tipps lassen sich jedoch auf all unsere Rezepte anwenden.

Den Einkaufsaufwand gering halten

Alles nutzen, was Gemüse und Obst zu bieten haben

Generell sollten alle Frischwaren vor dem Verzehr gründlich gewaschen werden. Um den Körper mit möglichst vielen wertvollen Inhaltsstoffen von Obst und Gemüse zu versorgen, ist es immer sinnvoll, Bio-Produkte zu verwenden, die Saison haben. Nach der gründlichen Reinigung können auch die Schale, z.B. bei Möhren oder Gurken, oder das Grün bei Möhren oder Fenchel mitgegessen werden. Bei vielen Obst- und Gemüsesorten sitzen die Vitamine, Ballaststoffe und sekundären Pflanzenstoffe in oder genau unter der Schale.


So bleibt es länger frisch und haltbar

Viele Küchenhelfer leisten gute Dienste, wenn es darum geht, die Haltbarkeit von Lebensmitteln zu erhöhen. Dazu gehört beispielsweise die Salatschleuder. Wird der Salat vorsichtig gewaschen und in kleinen Mengen geschleudert, kann er portionsweise abgepackt werden. So bleibt er länger frisch und kann schnell zum Einsatz kommen.

Auch kleine Gläser mit Schraubdeckel bieten Vorteile: werden sie gut ausgewaschen oder ausgekocht, kann man die zubereiteten Nahrungsmittel, beispielsweise das Budwig Pesto, in kleineren Portionen abfüllen und immer wenn es passt, genießen.

So bleibt es länger frisch und haltbar

Praktische Umsetzung: Die Rezepte der "Budwig Woche Frühling"

Die Rezepte der “Budwig Woche Frühling” zeigen, wie einfach es ist, sich gesund zu ernähren. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und übertragen Sie die Ideen auch auf andere Rezepte. Stellen Sie einen Wochenplan nach Ihrem eigenen Gusto zusammen.

Die Budwig Creme sorgt für den gesunden Start in den Tag. Auch diese lässt sich nach Lust und Laune variieren. Hier finden Sie eine große Auswahl von Rezepten.

Mittagessen Abendessen
(bis spätestens 19h)
Tag 1 Kalte Gurkensuppe mit Budwig Frühlingsbrötchen
Sie haben bunten Pfeffer, Zitrone, Nüsse und Kerne im Vorrat? Verwenden Sie diese! Die Brötchen können Sie z.B. als Suppenbeilage bei der Kürbissuppe mit Budwig Gnocchi genießen: Budwig Brötchen in Scheiben schneiden, mit Olivenöl beträufeln, leicht salzen und in der Pfanne rösten.
Cremechampignons mit Pasta
Alle Varianten von frischen Champignons eignen sich für dieses Rezept. Für den Budwig Dip können auch getrocknete Kräuter verwendet werden. Alle Arten von Nudeln sind geeignet.
Tag 2 Hirsesalat mit marinierten Champignons
Buchweizen, Reis oder Hülsenfrüchte (z.B. Linsen) können Hirse ersetzen. Statt roter Rettichkresse können Kresse oder andere Kräuter verwendet werden.
Kohlrabi-Hirsesuppe mit Budwig Frühlingspesto
Es eignen sich statt Hirse auch Buchweizen, Reis oder Hülsenfrüchte (z.B. Linsen). Rucola- oder Feldsalat können statt Kräutern und Kresse verwendet werden. Sonnenblumenkerne ersetzen Pinienkerne.
Tag 3 Chicoree-Birnen-Rohkost mit Fetawürfeln
Sie haben noch Ihren Lieblings-Weichkäse im Kühlschrank? In Streifen oder Würfel geschnitten und mit dem schmackhaften Dr. Budwig Linufit Pur-Nuss-Mantel ein Genuss! Der Chicoree kann durch Salatherzen ersetzt werden.
Gebackene Gemüsestifte mit Budwig Bärlauch-Mayonnaise
Sie haben noch Kohlrabi, Rote Bete, etwas Kürbis im Kühlschrank? Ca. 300 g Gemüse aus dem Vorrat und die Gemüsestifte sind schnell zubereitet. Für den Geschmack von Bärlauch ist Knoblauch ein schmackhafter Ersatz.
Tag 4 Frühlingssalat mit Gemüsestiften
Kreieren Sie Ihren eigenen Frühlingssalat. Welche Gemüsesorten sind Ihre Favoriten? Radieschen? Rettich? Ob für den Salat oder die Gemüsestifte - entscheiden Sie! Für die Gemüsestifte benötigen Sie ca. 100-150 g Ihres Lieblingsgemüses.
Hüttenkäsetaler mit Süßkartoffelstampf
Kartoffelstampf oder unsere schmackhaften Kartoffelspalten sind eine tolle Abwechslung. Sie haben noch zarte Haferflocken vorrätig? 2-3 EL in etwas Wasser anrühren, 10 Minuten quellen lassen und sie ersetzen unkompliziert das Dinkelvollkornmehl.
Tag 5 Körniger Hüttenkäse-Salat mit Budwig Kräuterdressing
Gestalten Sie Ihren persönlichen Hüttenkäse-Salat nach Ihren Vorlieben und verwenden Sie 75 g Gemüse aus dem Vorrat und Nüsse nach Ihrer Wahl.
Kartoffel-Gemüse-Omelett
Das Omelett kann auch ohne Kartoffeln oder Parmesankäse und mit Gemüse nach Ihrer Wahl zubereitet werden.
Tag 6 Veganer Kartoffelsalat
Der Kartoffelsalat eignet sich ideal, um in größerer Menge auch für den nächsten Tag zubereitet zu werden.
Dinkelflammkuchen mit Budwig Rucola-Salsa
Frischkäse kann Ziegenfrischkäse ersetzen. Nüsse Ihrer Wahl ergänzen das Rezept. Teilen Sie den Teig in kleine Portionen auf, so können sie ihn unterschiedlich belegen. Die Rucola-Salsa können Sie in Schraubgläser verteilen und kühl stellen: so hält sich die Salsa länger.

Achtung: Sie haben JavaScript ausgeschaltet!
Schalten Sie JavaScript bitte an, damit Sie diese Website benutzen können.

Erfahren Sie hier, wie Sie JavaScript wieder einschaltet.

Ihr Browser ist veraltet und hat Sicherheitslücken!
Aus Sicherheitsgründen können mit Ihrem Browser bei uns NICHT einkaufen.

Erfahren Sie hier, was ein Browser ist und wie Sie diesen sicherer machen können.