Trusted Shops

Gartengemüsespieße

mit Kichererbsen-Hummus

Im Sommer hat die Natur so viel Gemüse zu bieten, dass Spieße wunderbar kreativ gestaltet werden können. Ob sie schließlich auf dem Grill, im Ofen oder in der Pfanne zubereitet werden, bleibt Ihnen überlassen. Genießen Sie die bunte Pracht und nehmen Sie damit reichlich Vitamine und Mineralstoffe auf. Ergänzt werden die Spieße durch eine bekömmliche Marinade, die die Spieße besonders schmackhaft werden lässt. Der Kichererbsen-Hummus ist eine sommerliche leichte Eiweißkomponente, die Ihren Körper zusätzlich mit den lebensnotwendigen ungesättigten Fettsäuren versorgt.

Organisation

Gesamtzeit:

30 Minuten

Schwierigkeit:

leicht

Kategorie:

Nährwerte pro Portion

Energie 369 Kcal
Eiweiß 8,3 g
Fett 24,8 g
Kohlenhydrate 21,3 g

Zutaten

Für die Spieße:
300 g Gartengemüse Ihrer Wahl
Für die Spieß-Marinade:
2 EL Olivenöl
1 Zweig (-e) Rosmarin
1 Zweig (-e) Thymian
4 Prisen Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Für das Kichererbsen-Hummus:
65 g Kichererbsen
200 ml Wasser
0.5 TL Salz
50 ml zusätzliches Wasser
1 Stück Knoblauchzehe (-n)
2 EL Petersilie
1 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Muskat, Koriander
4 EL Sesam-Leinöl-Paste
1 EL Dr. Budwig Omega-3 Leinöl

Zubereitung

1

Das Gemüse waschen und in mundgerechten Stücken oder „im Ganzen“auf die Spieße setzen. Zucchini und Möhren mit dem Sparschäler längs in Streifen schneiden, aufrollen und auf die Spieße setzen.

2

Aus den angegebenen Zutaten eine Marinade herstellen und diese über die Spieße pinseln. Die Spieße nach Belieben in der Pfanne, im Ofen oder auf dem Grill zubereiten.

3

In der Zwischenzeit den Kichererbsen-Hummus zubereiten. Das Wasser der über Nacht eingeweichten Kichererbsen abgießen und die Kichererbsen in 150–200 ml Salzwasser (½ TL) ca. 30–60 Minuten garen. Kichererbsen abtropfen lassen, ca. 50 ml Abtropfwasser auffangen und mit den Kichererbsen in ein hohes Gefäß geben. Knoblauch, Petersilie, Zitronensaft, Gewürze und die Sesam-Leinöl-Paste dazugeben und pürieren. Nach und nach das zusätzliche Wasser hinzufügen und pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das Dr. Budwig Omega-3 Leinöl unterrühren und abschmecken.

Kichererbsen gehören in vielen Ländern zu den Grundnahrungsmitteln. Kein Wunder: Sie sind nicht nur lecker, sondern stecken voller wertvoller Ballaststoffe und jeder Menge Folsäure. Schon eine Portion gekochte Kichererbsen (ca. 165 g) deckt 70 Prozent des täglichen Folsäurebedarfs und 50 Prozent des täglichen Ballaststoffbedarfs.

Kornelia Paßiel, Diplom-Ökotrophologin

Achtung: Sie haben JavaScript ausgeschaltet!
Schalten Sie JavaScript bitte an, damit Sie diese Website benutzen können.

Erfahren Sie hier, wie Sie JavaScript wieder einschaltet.

Ihr Browser ist veraltet und hat Sicherheitslücken!
Aus Sicherheitsgründen können mit Ihrem Browser bei uns NICHT einkaufen.

Erfahren Sie hier, was ein Browser ist und wie Sie diesen sicherer machen können.