• Bequemer Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei für Neukunden**
  • Gesunde Augen mit Omega-3

    Stärkend und schützend

Wichtig von Anfang an

Inzwischen wissen wir, wie sehr Ernährung und Lebensweise unsere Gesundheit beeinflussen. Im Fokus wissenschaftlicher Untersuchungen der Augengesundheit stehen die Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) sowie antioxidativ wirkende Vitamine, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe.

Insbesondere die DHA wird in den ersten Lebensmonaten in hoher Konzentration in die Membrane der Photorezeptoren der Netzhaut eingebaut. Sie ist von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung und die Erhaltung der Sehschärfe und der Leistungsfähigkeit des Auges.

Vor Makuladegeneration schützen

Darüber hinaus zeigen Studien, dass diese bedeutsame ungesättigte Fettsäure eine Schutzfunktion gegen die Entwicklung einer altersbedingten Makuladegeneration (AMD) entwickeln kann. Die Ergebnisse deuten auf ein verringertes Risiko zu erkranken hin, wenn der Körper gut mit Omega-3-Fettsäuren versorgt ist. Die Forscher vermuten, dass die Blutgefäße zur Versorgung der Netzhaut im Laufe des Älterwerdens durch Arteriosklerose geschädigt werden. Da EPA und DHA die Gesundheit der Gefäße durch ihre entzündungshemmenden und -auflösenden Eigenschaften positiv beeinflussen, können sie die Augengesundheit in diesem Bereich stärken.

Trockene Augen vermeiden

Wenn die Augen brennen und jucken, sich müde anfühlen oder gerötet sind, können diese Symptome auf das Sicca-Syndrom, auch „Trockenes Auge“ genannt, hindeuten. Das trockene Auge, wovon überwiegend ältere Menschen, mehr Frauen als Männer, betroffen sind, stellt eines der häufigsten Probleme in der Augenarztpraxis dar.

Eine Studie von Biljana Miljanovic et al. (2005) zeigt, dass eine erhöhte Zufuhr der Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA das Risiko, unter trockenen Augen (Sicca-Syndrom) zu leiden, senken kann.

Die gesunden, mehrfach ungesättigten Fettsäuren verhelfen dem Auge zu mehr Feuchtigkeit und Schutz. Der Tränenfilm enthält neben befeuchtenden und glättenden ebenso keimtötende Substanzen. Das ist wichtig, um bei bestehendem Sicca-Syndrom nicht empfänglich für chronische Binde- und Hornhautentzündungen zu werden.

Omega-3-Fettsäuren sind wichtige Begleiter der täglichen Ernährung. Sie sind genauso lebenswichtig wie Vitamine.

Quellen:

Bénédicte M J Merle et al.: Circulating omega-3 Fatty acids and neovascular age-related macular degeneration, Nutritional AMD Treatment 2 Study Group 2014 Mar 28;55(3):2010-9. DOI: 10.1167/iovs.14-13916

Biljana Miljanovic et al.: Relation between dietary n−3 and n−6 fatty acids and clinically diagnosed dry eye syndrome in women; 2005 | JOURNAL | The American Journal of Clinical Nutrition DOI: 10.1093/AJCN/82.4.887