Test-Sieger Trusted Shops

Veganer Eiersalat

Hinter dem lustigen Namen der Kichererbsen versteckt sich weit mehr als eine unscheinbare Hülsenfrucht, denn in ihnen stecken jede Menge Proteine, Mineralstoffe, B-Vitamine und Spurenelemente. Im Zusammenspiel mit Omega-3 reichem Leinöl sowie Kräutern und Gewürzen ergibt sich eine herausragende Nährstoffkombination. Eine tolle Alternative zum herkömmlichen Eiersalat, die nicht nur Veganern eine Gaumenfreude bereitet.

Organisation

Gesamtzeit:

45 Min.

Schwierigkeitsgrad:

leicht

Kategorie:

Salate , Vegane Rezepte , Frühling und Sommer

Zutaten

100 g

Kichererbsen, weich gegeart

50 g

Spirelli-Nudeln aus Hartweizen

0.5 Bund

Schnittlauch

100 g

Sojajoghurt

1 EL

Hefeflocken

1 TL

Kurkumapulver

nach Belieben

Kala Namak (schwarzes Salz)

nach Belieben

Pfeffer

Zubereitung

1

Die Nudeln sehr weich kochen. Wählen Sie dafür ungefähr die doppelte Kochzeit, als auf der Packung angegeben. Anschließend die Nudeln abschrecken und grob hacken.

2

Die weichen Kichererbsen mit einer Gabel grob zerdrücken und mit den Nudeln mischen. Den Schnittlauch waschen, in feine Röllchen schneiden und mit der Nudel-Kichererbsen-Mischung vermengen.

3

Aus Sojajoghurt, Dr. Budwig Omega-3 Leinöl, Senf, Hefeflocken, Kurkuma, einem TL Kala Namak eine vegane Mayonnaise herstellen. Dafür alle Zutaten verquirlen bis kein Öl mehr sichtbar ist.

4

Die Mayonnaise zu der Nudel-Kichererbsen-Mischung geben und vorsichtig unterrühren. Mit Pfeffer und mit Kala Namak abschmecken und im Kühlschrank eine Stunde ziehen lassen. Gekühlt servieren!

Achtung: Sie haben JavaScript ausgeschaltet!
Schalten Sie JavaScript bitte an, damit Sie diese Website benutzen können.

Erfahren Sie hier, wie Sie JavaScript wieder einschaltet.

Ihr Browser ist veraltet und hat Sicherheitslücken!
Aus Sicherheitsgründen können mit Ihrem Browser bei uns NICHT einkaufen.

Erfahren Sie hier, was ein Browser ist und wie Sie diesen sicherer machen können.