Trusted Shops

Kohlrabi-Hirsesuppe

mit Frühlingspesto

Junger Kohlrabi - das MUSS in der Frühjahrsküche! Er ist gut verträglich und bestens geeignet für die gesundheitsbewusste Küche. Das im Frühlingspesto enthaltene Dr. Budwig Omega-3 Leinöl liefert eine Vielzahl an Vital- und Schutzstoffen sowie lebensnotwendige Omega-3-Fettsäuren und rundet die Suppe geschmacklich bestens ab.

Organisation

Gesamtzeit:

20 Min.

Schwierigkeit:

leicht

Kategorie:

Nährwerte pro Portion

Energie 343 kcal
Eiweiß 10,1 g
Fett 21,3 g
Kohlenhydrate 19,3 g

Zutaten

2 EL Hirse
2 Stück Kohlrabi und junge Blätter
500 ml Wasser
0.5 TL Kräutersalz und Pfeffer
1 EL Dr. Budwig Linufit Pur
1 TL Pfeffer, Salz, roten Pfeffer
3 Blätter Koriander, frisch
1 Stück Zitrone, ganz
1 rote Rettichkresse
2 Hände voll verschiedene Kräuter, frisch
15 ml Dr. Budwig Omega-3 Leinöl
1 TL Pinienkerne
1 Zehe Knoblauch, frisch
0.5 TL Salz und Pfeffer

Zubereitung

1

Für das Frühlingspesto: Die Kräuter waschen und gut trocknen. In der Zwischenzeit die Pinienkerne trocken in einer Pfanne anrösten. Die Kräuter grob zerkleinern und in ein hohes Gefäß geben. Etwas Abrieb einer Zitronenschale und alle anderen Zutaten nach und nach dazugeben und mit einem Stabmixer pürieren; ggf. mit Dr. Budwig Omega-3 Leinöl auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

2

Für die Hirsesuppe: Hirse abwaschen und in etwas gesalzenem Wasser (ca. 60-80 ml) aufkochen und ca. 10 Minuten quellen lassen, bis das Wasser aufgenommen wurde.

3

Kohlrabi schälen und würfeln. 350 ml Wasser mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und die Kohlrabiwürfel ca. 10 Minuten garen. Die Wassermenge kann ggf. noch etwas angepasst werden, je nachdem, wie groß die Kohlrabi sind. Anschließend fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Koriander und rotem Pfeffer abschmecken. Zum Schluss Dr. Budwig Linufit Pur unterrühren und die rote Rettichkresse auf der Suppe verteilen.

4

Auf einen Teller servieren, mit roter Rettichkresse dekorieren und die Hirse und das Frühlingspesto dazugeben und genießen.

Auch diese bekömmliche Suppe lässt sich wunderbar einfach verändern und neu kombinieren. Buchweizen, Reis oder auch Hülsenfrüchte eignen sich besonders gut und erhalten die Bekömmlichkeit. Sonnenblumenkerne und/ oder Parmesankäse aus dem Vorrat runden den Geschmack des Pestos ab, wenn keine Pinienkerne vorrätig sind.

Unser #bleibtzuhause Tipp

Achtung: Sie haben JavaScript ausgeschaltet!
Schalten Sie JavaScript bitte an, damit Sie diese Website benutzen können.

Erfahren Sie hier, wie Sie JavaScript wieder einschaltet.

Ihr Browser ist veraltet und hat Sicherheitslücken!
Aus Sicherheitsgründen können mit Ihrem Browser bei uns NICHT einkaufen.

Erfahren Sie hier, was ein Browser ist und wie Sie diesen sicherer machen können.