Test-Sieger Trusted Shops

Osterbrunch nach Dr. Budwig

1. Budwig Creme mit Banane und Apfel

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

Schritt 1

Bereiten Sie zuerst aus Magerquark, Dr. Budwig Omega-3 Öl und frischer Vollmilch eine Budwig Creme wie folgt zu: Den Quark mit der Milch glattrühren, das Dr. Budwig Omega-3 Öl hinzufügen und unterrühren, bis kein Öl mehr sichtbar ist. Zum Schluss mit Honig süßen und evtl. mit Gewürzen abschmecken.

Schritt 2

Den Apfel waschen, entkernen und würfeln. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Dr. Budwig Linufit Energiemix in eine Schale geben, danach das Obst darauf schichten. Anschließend die Quark-Leinöl-Creme über das Obst verteilen und mit Nüssen garnieren.


2. Pikante Budwig Creme mit Walnüssen und Ziegenkäse

Zutaten für 4 Portionen

  • 12 EL Dr. Budwig Omega-3 Öl Ihrer Wahl
  • 500 g Magerquark
  • 8 EL frische Vollmilch
  • 60 g gehackte Walnüsse
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten
  • 1 EL geriebener Ziegenhartkäse
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Magerquark und Dr. Budwig Omega-3 Öl mit Milch und Salz zu einer festeren Creme verrühren und diese mit dem frisch geriebenen Ziegenkäse, Frühlingszwiebel und Walnüssen mischen.

Schritt 2

Mit Pfeffer abschmecken und ½ Stunde vor dem Servieren ziehen lassen.

Tipp:

Die pikante Creme eignet sich hervorragend als Brotaufstrich oder als Dip für Gemüse.


3. Orangencreme - süßer Brotaufstrich

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

Schritt 1

Die Orange heiß abwaschen, trocknen und die Schale fein reiben. Dann die Orange halbieren und den Saft auspressen.

Schritt 2

Die Möhre vom Grün befreien und schälen. In Stücke schneiden und gemeinsam mit den Mandeln in einem Blitzhacker zerkleinern.

Schritt 3

Abgeriebene Orangenschale, 2 - 3 EL Orangensaft und das Dr. Budwig Omega-3 Öl mit der Mandel-Möhren-Masse verrühren. Mit Honig und Zimt abschmecken. Alles in ein kleines Schraubglas mit Deckel füllen und bis zum Servieren kalt stellen.

Tipp:

Schmeckt besonders gut zu Bananenbrot.


4. Rübensaft

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

Schritt 1

Rote Bete gründlich waschen bis keine Erde mehr vorhanden ist, den Strunk entfernen und in grobe Stücke schneiden. Falls nötig die Rübe leicht schälen. Da Rote Bete stark färbt, empfiehlt es sich, Einmalhandschuhe bei der Zubereitung zu tragen.

Schritt 2

Apfel und Möhre waschen. Das Kerngehäuse des Apfels und den grünen Strunk der Möhre entfernen. Ingwer ebenfalls schälen.

Schritt 3

Obst und Gemüse mit einem Entsafter entsaften. Ja nach Gerät enthält man mehr oder weniger Saft.

Schritt 4

Den Saft am besten direkt verzehren oder in einer dunklen Flasche bis zu 24 Stunden in dem Kühlschrank aufbewahren.

Tipp:

Gerne können Sie den restlichen Orangensaft von dem Rezept Orangencreme dazugeben.


5. Spargelsalat mit Bärlauch-Pesto

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Kg Spargel

Zutaten für das Pesto

Zubereitung

Schritt 1

Den Spargel waschen, schälen und mit einem Zwirnfaden gebündelt in gesalzenem, bereits gekochten Wasser ca. 10 Minuten auf kleinster Stufe ziehen lassen.

Schritt 2

Unterdessen das Pesto zubereiten. Dazu den Bärlauch waschen, trocken schütteln und auf einem Küchentuch zum Trocknen ausbreiten. In der Zwischenzeit die Pinienkerne trocken in einer Pfanne leicht braun anrösten und zum Auskühlen auf einen flachen Teller verteilen.

Schritt 3

Nun Bärlauchblätter grob zerkleinern und in ein hohes Gefäß geben. Alle anderen Zutaten zum Bärlauch geben und mit einem Stabmixer bis zur gewünschten Konsistenz pürieren. Falls notwendig noch etwas Dr. Budwig Omega-3 Öl angießen.

Schritt 4

Den fertig gegarten Spargel vom Zwirnfaden befreien und zusammen mit dem Bärlauch-Pesto servieren.

Tipp:

Der Spargelsalat kann warm oder kalt gereicht werden.


6. Blumenkohlsuppe mit Leinsaat

Zutaten für 2 Portionen

Zubereitung

Schritt 1

Den Blumenkohl und die Kartoffeln putzen bzw. schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Das Kokosöl in einem Topf schmelzen. Zwiebel und Knoblauch in den Topf geben und unter Rühren glasig dünsten.

Schritt 2

Nun den Blumenkohl, die Kartoffeln und das Lorbeerblatt dazugeben und kurz mitdünsten. Jetzt mit der Brühe ablöschen und alles auf kleiner Flamme so lange köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

Schritt 3

Den Topf vom Herd nehmen, Lorbeerblatt dem Gemüse entnehmen ,Dr. Budwig Oleolux dazu geben und die Suppe bis zum Erreichen der gewünschten Konsistenz pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, in Suppenschalen füllen und kurz vor dem Servieren mit Dr. Budwig Omega-3 Linufit bestreuen.

Tipp:

Serviert mit gehackten Bärlauch bekommt die Suppe einen besonders, würzigen Geschmack.


7. Vollwert-Möhrenkuchen mit Quarktopping

Zutaten für den Vollwert-Möhrenkuchen

  • 100 g Honig
  • 5 Eier
  • 300 g Möhren
  • 200 g gemahlende Mandeln/Haselnüsse
  • 80 g Weizen- oder DInkelvollkornmehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • Backpapier für eine Kuchenform (Springform 24cm)

Zutaten für das Quarktopping

Zubereitung

Schritt 1

Die Nüsse mit dem Vollkornmehl und dem Backpulver mischen. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Die Möhren putzen, schälen und reiben.

Schritt 2

Den Honig mit dem Eigelb schaumig rühren. Nach und nach abwechselnd Mehlmischung und geriebene Möhren unterrühren.

Schritt 3

Mit einem Teigschaber den sehr steifen Eischnee unterziehen. Die Teigmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm) füllen.

Schritt 4

Im Backofen bei 175 °C für 45 - 50 Minuten backen.

Schritt 5

In der Zwischenzeit das Quarktopping zubereiten. Dazu Quark, Öl, Honig und Zitronensaft zu einer homogenen Masse verrühren. Zum Schluss das Agar-Agar-Pulver dazugeben und unterrühren.

Schritt 6

Das Topping auf den ausgekühlten Möhrenkuchen streichen und den Kuchen bis zum Servieren kühl stellen.

Achtung: Sie haben JavaScript ausgeschaltet!
Schalten Sie JavaScript bitte an, damit Sie diese Website benutzen können.

Erfahren Sie hier, wie Sie JavaScript wieder einschaltet.

Ihr Browser ist veraltet und hat Sicherheitslücken!
Aus Sicherheitsgründen können mit Ihrem Browser bei uns NICHT einkaufen.

Erfahren Sie hier, was ein Browser ist und wie Sie diesen sicherer machen können.