Test-Sieger Trusted Shops

Die Öl-Eiweiß-Kost

Ernährungstherapie nach Dr. Johanna Budwig

Quark-Leinöl-Creme

Pharmakologin, Forscherin und Autorin war Dr. Johanna Budwig bereits, als sie sich im Jahr 1966 entschloss, eine Prüfung zur Heilpraktikerin zu absolvieren. Ihr Antrieb: Sie wollte ihre umfassenden Kenntnisse zum Wohle von Patienten einsetzen. Zu diesem Zweck entwickelte sie auf Grundlage ihres Wissens über Öle und Fette die bekannte Öl-Eiweiß-Kost. Diese ganzheitliche Therapie zur Behandlung verordnete sie (schwer)kranken Patienten aus der ganzen Welt. Mit beachtlichen Erfolgen, wie eine Vielzahl an Dankesschreiben in den Budwig-Archiven belegt.

Gutes in natürlicher Struktur

In der Öl-Eiweiß-Kost nach Dr. Budwig liegt das Hauptaugenmerk auf einer großen Auswahl naturbelassener, saisonaler, unverarbeiteter Lebensmittel. Sie liefern dem Organismus notwendige Nährstoffe in ihrer natürlichen Struktur, von essentiellen Fett- und Aminosäuren über Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente bis zu sekundären Pflanzenstoffen. Besonders im Fokus steht die Versorgung mit essentiellen Fettsäuren, vor allem der Alpha-Linolensäure (ALA) aus Leinöl und den schwefelhaltigen Aminosäuren Methionin und Cystein aus Quark. Auch Aspekte wie Entspannung, Stressreduzierung und frühes Schlafengehen spielen eine wichtige Rolle. Darüber hinaus sollen Patienten Stoffe streng meiden, die den Zellstoffwechsel belasten und die Zellatmung blockieren.

Öl-Eiweiß-Kost- in gelockerter Form für jedermann geeignet

Auf dem täglichen Speiseplan stehen bei der Öl-Eiweiß-Kost viele Variationen der Budwig Creme, dazu frisches Gemüse, Salate, Obst, vollwertige Getreidesorten, frisch gepresste sowie milchsauer vergorene Säfte. Alle Gerichte dürfen mit Oleolux angereichert werden, einer weiteren Erfindung von Dr. Johanna Budwig. Das streichfähige Fett auf Basis von Leinöl und naturbelassenem Kokosfett behält aufgrund spezieller Herstellungsweise seine natürliche Form und damit sein hohes Wirkungspotenzial. Neben der Auswahl der richtigen Nahrungsmittel war es Dr. Johanna Budwig wichtig, für Genuss und Abwechslung auf dem Speiseplan zu sorgen. Daher ist die Öl-Eiweiß-Kost nicht nur eine Therapieform, sondern in gelockerter Form für jedermann geeignet – zum appetitlichen Erhalt der Gesundheit oder bei leichten Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen. Nachzulesen bzw. nachzukochen im Buch „Basisrezepte aus der Öl-Eiweiß-Kost“.

Mangel ausgleichen mit der Öl-Eiweiß-Kost

Die therapeutisch eingesetzte, strenge Form der Öl-Eiweiß-Kost stellt eine dauerhafte Ernährungsform dar, um gerade im Fall von schweren Erkrankungen einen häufig vorliegenden extremen Mangel an essentiellen Fettsäuren auszugleichen. Daher kommen in den empfohlenen Speisen große Mengen des omega-3-reichen Leinöls zum Einsatz. Bei der Umsetzung der Öl-Eiweiß-Kost gilt es, sowohl Gebote als auch Verbote zu beachten. Am Anfang steht etwa ein Überleittag, an dem der Körper giftige, belastende Substanzen ausscheidet, um danach die essentiellen Mineral- und Vitalstoffe besser aufnehmen zu können. Weiterhin gilt es, Tagespläne einzuhalten und auf belastende Lebensmittel, Konservierungs- und Zusatzstoffe sowie Auszugsmehle und Zucker zu verzichten. Idealerweise sollte die strenge Form der Öl-Eiweiß-Kost immer durch einen Therapeuten begleitet werden. Empfehlungen kann die Dr. Johanna Budwig Stiftung aussprechen, die eng mit naturheilkundlich arbeitenden Ärzten, Heilpraktikern und Ernährungsberatern zusammenarbeitet.

Achtung: Sie haben JavaScript ausgeschaltet!
Schalten Sie JavaScript bitte an, damit Sie diese Website benutzen können.

Erfahren Sie hier, wie Sie JavaScript wieder einschaltet.

Ihr Browser ist veraltet und hat Sicherheitslücken!
Aus Sicherheitsgründen können mit Ihrem Browser bei uns NICHT einkaufen.

Erfahren Sie hier, was ein Browser ist und wie Sie diesen sicherer machen können.