Trusted Shops
Interview mit Diplom-Ökotrophologin Kornelia Paßiel

Leinöl und Quark - eine wirkungsvolle Verbindung.

Im Gespräch mit Dipl.-Oecotroph. Kornelia Paßiel, Dr. Johanna Budwig


Was macht die Budwig Creme zu einer so starken Einheit?

Kornelia Paßiel: Leinöl und Leinöl-Kompositionen enthalten einen besonders hohen Anteil an empfindlichen Omega-3-Fettsäuren. Diese sind äußerst reaktionsfreudig, weshalb man die Öle kühl und dunkel lagern sowie zügig verbrauchen sollte. Dr. Budwig hat es folgendermaßen ausgedrückt: „Da die hoch ungesättigten Fettsäuren als besonders reich an hoch aktiven Elektronen gelten, ist auch dieses Öl besonders aktiv.“ [Dr. Johanna Budwig (Fettfibel, S.14)]

Nun gibt es eine weitere Möglichkeit, die Qualität der Omega-3-Öle zu erhalten: Man verbindet sie mit Proteinen. Besonders Magerquark ist reich an Proteinen. Diese enthalten schwefelhaltige Aminosäuren. In Verbindung mit Leinöl-Kompositionen werden die Omega-3-Fettsäuren besonders vor Oxidation (d.h. vor einer Reaktion mit Sauerstoff) geschützt und gelangen so in hohem Maße unverändert in den menschlichen Körper. Das macht sie für Zellen und Zellmembranen dann wesentlich besser nutzbar.

Gibt es noch weitere positive Effekte, die den Quark ausmachen?

Kornelia Paßiel: Eine Besonderheit der Milchproteine, die im Quark vorhanden sind, besteht darin, dass sie eine wirklich stabile Emulsion mit dem Omega-3-Öl erzeugen können. Ein Effekt, der die Fettsäuren einerseits vor Oxidation schützt und andererseits ihre Bioverfügbarkeit verbessert.

Sie meinen, es ist besser Öl gemeinsam mit (Milch-)proteinen zu sich zu nehmen?

Kornelia Paßiel: Absolut, denn auch unser Organismus nutzt dieselbe Art und Weise, um wasserunlösliche Fettsäuren im Blut zu transportieren. Er bindet sie an Proteine. Dr. Johanna Budwig hat die Budwig Creme genutzt, um im Omega-3-Mangel befindliche Menschen effektiv mit den essentiellen Fettsäuren zu versorgen. Eine kluge Wahl, wie ihre Forschungsarbeiten und Patienten-Erfahrungen belegen.

Gibt es unabhängige Studien, die Frau Dr. Budwigs Ansatz auch heute noch unterstützen?

Kornelia Paßiel: Ja, es gibt u. A. wissenschaftliche Arbeiten, die bestätigen, dass die Emulgierung ein wichtiger Schritt bei der Verdauung und der Aufnahme von mehrfach ungesättigten Fettsäuren darstellt.

Können Sie ein Beispiel nennen?

Kornelia Paßiel: Eine Studie der Arbeitsgruppe um Garaiova (2007)* hat dies deutlich gezeigt. Man bat mehrere Probanden eine Öl-Mischung, die aus Leinöl mit Fisch- und Borretschöl bestand, zu sich zu nehmen. Die eine Gruppe bekam diese Mischung pur, die andere Gruppe das Öl als Emulsion verabreicht. Im Anschluss wurden die Konzentrationen an Fettsäuren und Triglyceriden (Neutralfette) im Blutplasma der jeweiligen Probanden gemessen und miteinander verglichen.

Und was kam dabei heraus?

Kornelia Paßiel: Die Ergebnisse waren eindeutig. Gerade die Aufnahme der mehrfach ungesättigten Fettsäuren ALA (Alpha-Linolensäure), GLA (Gamma-Linolensäure), EPA (Eicosapentaensäure) sowie DHA (Docosahexaensäure) war signifikant höher in der Probandengruppe, die die Ölmischung in einer Emulsion zu sich nahm, im Vergleich zu der Gruppe, die die Ölmischung pur genoss. Übrigens hatte die Emulgierung von gesättigten bzw. einfach ungesättigten Fettsäuren auf die Aufnahme keinen Einfluss.

Was bedeutet das?

Kornelia Paßiel: Dass gerade die Aufnahme von den gesunden, mehrfach ungesättigten Fettsäuren durch eine Emulsion (z.B. mit Quark) deutlich effektiver wird. Wie es ja auch bereits Dr. Johanna Budwig mit der Budwig Creme gezeigt hat.

Frau Paßiel, vielen Dank für Ihre Antworten!

Diplom-Ökotrophologin Kornelia Paßiel
Kurz erklärt: "Emulsion / Emulgierung": eine sehr fein verteilte Mischung bzw. der Vorgang des Verbindens zweier flüssiger Stoffe, die im Grunde genommen gar nicht mischbar sind.
Kurz erklärt: "Bioverfügbarkeit": die Menge der Fettsäuren, die mit dem Öl aufgenommen werden und tatsächlich im Blut ankommen.

* Die Arbeit, auf die Frau Paßiel Bezug nimmt ist: Garaiova I, Guschina IA, Plummer SF, Tang J, Wang D, Plummer NT. A randomised cross-over trial in healthy adults indicating improved absorption of omega-3 fatty acids by pre-emulsification. Nutr J. 2007 Jan 25; 6: 4.



Achtung: Sie haben JavaScript ausgeschaltet!
Schalten Sie JavaScript bitte an, damit Sie diese Website benutzen können.

Erfahren Sie hier, wie Sie JavaScript wieder einschaltet.

Ihr Browser ist veraltet und hat Sicherheitslücken!
Aus Sicherheitsgründen können mit Ihrem Browser bei uns NICHT einkaufen.

Erfahren Sie hier, was ein Browser ist und wie Sie diesen sicherer machen können.